XenApp und XenDesktop 7.6 veröffentlicht

Seit dem 30.09.2014 stehen XenApp und XenDesktop 7.6 auf der Citrix Homepage zum Download bereit.

Das Update bringt neben zahlreiche Verbesserungen in vielen Bereichen, einige Features welche vor allem Anwender von XenApp seit XenDesktop 7 vermisst haben dürften:

1. Connection Leasing: Aufgrund des Architekturwechsels von IMA nach Flexcast für XenApp, stand ab XenDesktop 7 kein mit dem Local Host Cache (LHC) vergleichbares Feature mehr zur Verfügung. Dies bedeutete, dass bei einem Ausfall der Datenbankverbindung keine Sitzungen mehr aufgebaut werden konnten. Dies hatte zur Folge, dass Citrix die Verwendung ausfallsicherer SQL-Server Szenarien (Mirroring, Clustering) für die Ablage der Datenbanken empfiehlt.
Mit dem Connection Leasing wird die Funktionalität des Local Host Cache wieder annäherend abbildet. Kürzlich verwendete Anwendungen und Desktops stehen in Zukunft auch trotz eines Ausfalls der Datenbankverbindung wieder zur Verfügung. Nichtsdestotrotz lautet die Empfehlung natürlich weiterhin, ausfallsichere SQL-Server Szenarien einzusetzen!

Server OS only:

2. Session Prelaunch: Automatisierter Start von Sitzungen im Hintergrund, bevor diese aktiv vom Benutzer angefordert werden.

3. Session Lingering: Offenhalten der Sitzungen nach dem vom Benutzer alle Anwendungen geschlossen wurden.

4. Anonymous Users: Starten von Anwendungen ohne vorherige Anmeldung am StoreFront.

Die vollständige Übersicht über die neuen Features und Verbesserungen finden Sie unter: http://support.citrix.com/proddocs/topic/xenapp-xendesktop-76/xad-whats-new.html

Die ersten Installationen und Updates in LAB- und Kundenumgebungen sind bisher erfolgreich verlaufen. Gerne beraten Sie die Spezialisten der CEMA bei der Installation, Updates und der Migration von z.B. älteren XenApp Versionen auf die neueste Version von XenApp und XenDesktop.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.