cema.de auf

IT schafft Vorsprung

Schlagwort
.Cloud

IT-Systemhäuser CEMA und sysLogixx bündeln Kräfte

Roy Trass (links), Gründer von syslogixx, und Thomas Steckenborn, Vorstand der CEMA-Gruppe

Die CEMA-Gruppe und die sysLogixx GmbH schließen sich zusammen und bauen zukunftsträchtige Geschäftsfelder rund um Managed Services, Cloud, E-Procurement, Client Services und IT-Security gemeinsam aus. Kunden profitieren von mehr Mitarbeitern und deren Wissen sowie bei der Lösungskompetenz hinsichtlich der digitalen Geschäftsmodelle E-Procurement, Cloud und Managed Services.

... weiterlesen

Cloud-Dienste lösen “neue” Sicherheitsanforderungen aus

Um die Vorteile der digitalen Transformation zu nutzen, verlagern Unternehmen immer mehr Workloads in Public Clouds bzw. expandieren von einfachen Software-as-a-Service (SaaS)-Anwendungen hin zu komplexeren Plattform- oder Infrastructure-as-a-Service (PaaS oder IaaS)-Bereitstellungen.

Bei diesen Expansionen wird der Schutz der Systemumgebungen immer komplexer.

IT-Security-Teams akzeptieren die Cloud-Dienste zwar, sie haben jedoch zunehmend Schwierigkeiten diese Dienste abzusichern. Beispielsweise kann es schwierig sein, einen detaillierten Einblick in Workloads zu erlangen und daraus das anzulegende Sicherheitsniveau abzuleiten. Dies ist begründet in der meist geringen Kontrolle (der Kunden) über die mandantenfähigen Cloud-Plattformen.

... weiterlesen

Diakonie Ruhr: 50 Prozent weniger Kosten als im Eigenbetrieb durch Cloud

„Wir arbeiten näher als je zuvor an unseren Kunden, die uns als Dienstleister wahrnehmen. Wir holen Themen in die IT zurück, die aus Zeitnot liegengeblieben waren, oder an der IT vorbei organisiert wurden“, berichtet Thomas Borgmann, IT-Leiter bei der Diakonie Ruhr.

Hier gibt es die Fakten des Projekts auf einen Blick!

... weiterlesen

Fileservices in Cloud- und Hybridumgebungen

Autor: Wolfgang Haag, IT-Senior Consultant, CEMA Mannheim

Eine besondere Herausforderung in Cloudprojekten stellen bisher immer wieder die Fileservices dar. Die grundlegende Fragestellung hierbei ist, wie die lokalen Fileservices durch adäquate Clouddienste ersetzt bzw. ergänzt werden können.

Vordergründig rücken dabei die (cloudbasierten) Microsoft SharePoint-Dienste als Alternative in den Vordergrund; auch ein auf OneDrive basiertes Lösungsszenario ist dabei immer wieder im Gespräch. Der grundlegende Unterschied des SharePoint- und OneDrive-Ansatzes gegenüber den klassischen Fileservices liegt dabei in der Verlagerung der Datenhoheit. Dem Anwender wird neben der bisherigen inhaltlichen Verantwortung auch die Rechtevergabe und Freigabe der Dateien mehr oder weniger übertragen. Tendenziell geht es in Richtung einer dezentralen Datenhaltung. Neben weiteren technischen Einschränkungen ändern sich dadurch auch die Backup– und Recovery-Prozesse.

... weiterlesen

Ab in die Cloud, aber wo fängt man an?

Natürlich bei den Anwendern!

Unabhängig von Digitalisierung, Globalisierung und technischen Trends wie IoT, Blockchain oder Big Data, hat jedes Unternehmen die Herausforderung Geschäftsprozesse abzubilden und das nicht erst seit “Cloud“.

Reduziert betrachtet liefert ein idealisierter App Store ein klares Zielbild als Entscheidungsgrundlage für ein mögliches Cloud Modell. Letztendlich handelt es sich hierbei um eine Service Katalog aus der Anwenderperspektive.

... weiterlesen

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden um Ihnen personalisierte Webinhalte anbieten zu können. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen