cema.de auf

IT schafft Vorsprung

Schlagwort
.BYOD

Next Generation Workplace: Mobility flexibilisiert den Arbeitsplatz

Dies ist ein Ausschnitt aus unserem Strategiepapier Next Generation IT – Mobility und Cloud als Kernsäulen der Digitalen Transformation. Sie können sich das ganze Papier hier downloaden.

Ist es den Unternehmen erst einmal gelungen, ein festes digitales Fundament aufzubauen und die notwendigen Rahmenbedingungen zu schaffen, so können die Digital Value-Adds, also die Mehrwerte der Digitalen Transformation, in Angriff genommen werden.

In der Praxis laufen viele Initiativen aber bereits parallel an, um schon frühzeitig erste Früchte aus den Digitalisierungsbestrebungen der Unternehmen ernten zu können. Mit der Digitalisierung ergeben sich tatsächlich vielseitige Potentiale, die den Unternehmen offen stehen. Gerade in der aktuellen „Mobile First“ Ära, ist die Umgestaltung und Neu-Konzeption des Arbeitsplatzes hin zu einem „Digital Workplace“ immer beliebter. Im Rahmen dieses Digital Workplace spielen diverse Faktoren eine Rolle. Zum einen führen neue Organisationsmodelle und die stärkere Berücksichtigung des individuellen Lifestyles im Beruf immer häufiger zu dezentralen Arbeitsmodellen.

... weiterlesen


CEMA weiter steil auf Wachstumskurs

Bilanzzahlen CEMA 2012

Das schon seit Jahren anhaltende Umsatzwachstum des bundesweit agierenden IT-Dienstleisters CEMA mit Hauptsitz in Mannheim konnte 2012 wieder bestätigt werden. CEMA schließt das vergangene Geschäftsjahr mit außerordentlich gutem Erfolg ab. Der Umsatz kletterte in 2012 um 27% auf 42 Millionen Euro.

... weiterlesen

Mannheimer Morgen Großdruckerei und Verlag GmbH – Zeitungsverlag setzt auf MDM

Zeitungsverlag setzt auf Mobile Device Management

Auch wenn täglich rund 50 Anwender mit unterschiedlichen mobilen und zum Teil privaten Endgeräten, darunter iOS- und Android-Plattformen, auf Firmendaten beim Verlagshaus Mannheimer Morgen zugreifen, ist das Firmennetz sicher.

„Mithilfe von Dynamic Mobile Exchange (DME) haben wir das Netzwerk und den mobilen Zugriff auf Unternehmensdaten jetzt zuverlässig abgesichert“, sagt Michael Taeger, stellvertretender EDV-Leiter. Dank DME kann er Sicherheitspolicies und Einstellungen auf den mobilen Endgeräten über den gesamten Lebenszyklus hinweg zentral managen. Geschäftliche Daten und Anwendungen sind besonders geschützt. Sie werden getrennt von persönlichen Inhalten in einem verschlüsselten Container (DMESandbox) betrieben und vorgehalten, der sich bei Bedarf zentral löschen lässt. Die zusätzliche Kapselung sorgt für ein Höchstmaß an Sicherheit.

... weiterlesen

Mobile Device Management mit Excitor: Excitor mit der DME Mobile Solution Suite auf dem CEMA IT.forum Sept/ Okt 2011

Exitor bietet mit der DME Mobile Solution Suite eine Lösung für das Management mobiler Endgeräte unterschiedlicher Hersteller und Plattformen, deren vollautomatische Konfiguration und der Verteilung von Applikationen. Besonderer Wert wurde auf Security Features gelegt: Über eine Sandbox wird ein sicherer eMail-Zugang realisiert. Geht ein Endgerät verloren, können etwa durch Push oder auch automatisch sensible Daten vom Endgerät gelöscht werden. Da dies auch bei der Entfernung der SIM-Karte und bei Falscheingabe von Zugangsdaten erfolgt, können höchste Sicherheitsstandards realisiert werden.

... weiterlesen

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden um Ihnen personalisierte Webinhalte anbieten zu können. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen