SQL Server ohne ausreichende Festplattenkapazität

Wir stellen uns folgende Ausgangssituation vor: Ein SQL
Server 2008 R2 hat keinen freien Speicherplatz mehr zur Verfügung. Das Problem welches entsteht ist sehr kritisch, da die Datenbank irgendwann nicht mehr beschreibbar ist. Durch regelmäßige Backups kann diesem Phänomen vorgebeut werden. Das Problem tritt in der Regel dann auf, wenn niemand ein Auge auf den SQL Server wirft bis er still steht. Ich möchte hier kurz darlegen was zu tun wäre, wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist. Also wenn die Größe der Partition komplett durch Logdateien verbraucht wird. Um herauszufinden ob Datenbankdateien voll sind kann folgender Befehl verwendet werden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.