Security und IT-Infrastruktur des IT-Dienstleisters Con.train verstärken CEMA am Standort Hamburg

IT-Systemhaus CEMA AG übernimmt Geschäftsbereiche der Con.train consulting + training GmbH

Das bundesweit aufgestellte IT-Systemhaus CEMA AG Spezialisten für Informationstechnologie übernimmt die Geschäftsbereiche Security, IT-Infrastruktur, Handel, Consulting und Training des IT-Dienstleisters con.train. aus Hamburg und wächst damit im Norden weiter. Integriert werden die Bereiche in die CEMA Hamburg, durch die auch die Gespräche und Verhandlungen erfolgten. Der Übergang wurde zum 15.10.2014 vollzogen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

con.train. consulting + training GmbH hat sich auf das Consulting und die Realisierung von zukunftsorientierten IT-Infrastrukturen für mittlere und große Unternehmen spezialisiert. Dabei bilden die Leistungen im LAN / WAN und Security-Umfeld – wie Verschlüsselung von Daten und E-Mails, lokale Verschlüsselung, Mobile Security, Cloud Security und Perimetersicherheit – ein eigenes Geschäftsfeld, das jetzt in das CEMA-Portfolio integriert und weitergeführt wird. CEMA verstärkt sich durch den Zukauf insbesondere in den Bereichen Security und LAN-Infrastruktur.

„Die Beratungs- und Umsetzungskompetenzen in den Bereichen „Security“ und „Netzwerk“ ergänzen das Portfolio der CEMA, die klassisch auf den Gebieten IT-Infrastruktur, Virtualisierung und Cloud aktiv ist, äußerst sinnvoll."

„Die Beratungs- und Umsetzungskompetenzen in den Bereichen „Security“ und „Netzwerk“ ergänzen das Portfolio der CEMA, die klassisch auf den Gebieten IT-Infrastruktur, Virtualisierung und Cloud aktiv ist, äußerst sinnvoll.”

„Die Beratungs- und Umsetzungskompetenzen in den Bereichen „Security“ und „Netzwerk“ ergänzen das Portfolio der CEMA, die klassisch auf den Gebieten IT-Infrastruktur, Virtualisierung und Cloud aktiv ist, äußerst sinnvoll“, so Gerhard Röthlinger, Geschäftsführer der CEMA GmbH Spezialisten für Informationstechnologie, Hamburg und Hannover. „Das Thema Sicherheit hat für unsere Kunden eine hohe Bedeutung. Für sie werden wir auch in diesem Bereich ein kompetenter Ansprechpartner sein. Am CEMA-Standort Hamburg arbeiten mit den neuen Kollegen dann mehr als 30 Mitarbeiter.

“Wir freuen uns, mit der CEMA einen starken Partner gefunden zu haben, der seinen und nunmehr auch unseren Kunden ein umfassendes und bundesweit verfügbares  Beratungs- und Lösungsportfolio zur Verfügung stellt,  das wir mit unseren Kernkompetenzen ideal verstärken können.“, so Jörn Rossdeutscher, Geschäftsführer der con.train., der diesen Wechsel aktiv begleitet und bei der CEMA seine 25 jährige Vertriebserfahrung einbringen wird.

"Das Lösungsportfolio umfasst IT-Consulting, IT-Training, IT-Lösungen, IT-Services und -Betrieb bis hin zu IT-Beschaffung via e-Procurement."

“Das Lösungsportfolio umfasst IT-Consulting, IT-Training, IT-Lösungen, IT-Services und -Betrieb bis hin zu IT-Beschaffung via e-Procurement.”

„Wir führen das Geschäft der con.train mit den Möglichkeiten der CEMA fort und entwickeln uns weiter. Alle Mitarbeiter kommen mit und freuen sich auf die neuen Perspektiven. Unseren con.train. Kunden können wir jetzt ein umfassendes Leistungsspektrum durch das Portfolio der CEMA anbieten: Vom IT-Consulting, IT-Training, über IT-Lösungen, IT-Services und -Betrieb bis hin zu IT-Beschaffung via e-Procurement – das reduziert die Schnittstellen und schafft Effizienz.“

Schutz und Sicherheit für die IT wird allgemein als Trendthema für 2015 angesehen. Das zeigt auch die große Umfrage der Computerwoche vom August 2014: „Security“ ist einer von vier Megatrends. CEMA zählt hier aus Kundensicht zu den Top-12 der Branche. In Verbindung mit der 4. Platzierung im Bereich „Netzwerklösungen“ eine ideale Ausgangsbasis, um für die Kunden zukunftssichere IT-Architekturen zu gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.