Probleme mit User Profile Service nach Installation des IE 9 / 10 / 11, welcher mit dem IEAK paketiert wurde

Ich habe bei einem Kunden den IE 11 von Microsoft per IEAK (Internet Explorer Administration Kit) paketiert und dann via SCCM verteilt. Das Paket wurde normal installiert und der Benutzer konnte den IE 11 normal verwenden. Nun stellte sich aber heraus, dass sich kein anderer Benutzer mehr an der Maschine anmelden konnte. Es trat dabei immer folgende Fehlermeldung auf:

The User Profile Service service failed the logon.

User profile cannot be loaded.

Dieses Verhalten tritt nicht nur beim IE 11 auf, sondern auch bei der Version 9 und 10, sobald diese mit dem IEAK vorbereitet werden. Schuld daran ist folgende Datei:

C:UsersDefaultAppDataLocalMicrosoftWindowsTemporary Internet FilesSQMiesqmdata_setup0.sqm

Dieser Datei muss vom Zielsystem entfernt werden und schon können sich wieder alle Benutzer an der Maschine anmelden.

Soll der IE während einer Tasksequenz installiert werden, muss folgende Kommandozeile nach der IE Installation ausgeführt werden:

cmd /c del “C:UsersDefaultAppDataLocalMicrosoftWindowsTemporary Internet FilesSQMiesqmdata_setup0.sqm”

Nach Abschluss der Tasksequenz ist der Rechner mit dem gewünschten IE versorgt und alle Benutzer können sich anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.