NetScaler VPX auf VMware ESX – Problem Latenzzeit

Bei einem Kunden hatte ich kürzlich festgestellt, dass eine NetScaler VPX, welche unter VMware ESX betrieben wurde, eine recht hohe Latenzzeit

bei z.B. PING Anforderungen gezeigt hat. Die Antwortzeiten lagen bei 5-8ms, was im LAN natürlich viel zu hoch ist.

Meine Problemrecherche hat mir gezeigt, dass es sich dabei um ein bekanntes „Fehlverhalten“ handelt, welches seit der Version 9.2 der NetScaler VPX bekannt ist. Auch bei der Version 10.1. (Build 124.13) besteht das Problem noch immer. Mit der aktuellen Version 10.1. (Build 126.12) ist diesen Verhalten nicht mehr vorhanden.

Wer seine NetScaler VPX nicht updaten möchte oder kann, hat die Möglichkeit einen Workaround zu implementieren. Hierzu ist auf der Shell des NetScalers folgender Befehl einzugeben:

sysctl netscaler.ns_vpx_halt_method=2

Damit dieser Workaround auch bei jedem Neustart der VPX aktiviert wird, muss der o.g. Befehl in die /nsconfig/nsbefore.sh Datei implementiert werden.

Das geschilderte Problem ist bei Citrix bekannt. Siehe dazu die Issue ID 0326388.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.