Letzter Exchange 2003 Server lässt sich nicht entfernen

Beim Entfernen des letzten Exchange 2003 Servers aus einer Exchange Organisation mit Exchange 2010 bin ich vor kurzem auf eine Fehlermeldung gestoßen:

07-LastExchange2003

Die Komponente „Microsoft Exchange Dienste für Messaging und Collaboration” kann nicht der Aktion „Entfernen“. zugewiesen werden. Grund: – Ein oder mehrere Benutzer verwenden aktuell einen Postfachspeicher auf diesem Server. Diese Benutzer müssen in einen Postfachspeicher auf einem anderen Sever verschoben oder E-Mail deaktiviert werden, bevor dieser Server deinstalliert weder kann.

Die Meldung ist etwas merkwürdig, da Sie aussagt, dass noch ein Benutzer auf dem letzten Server aktiv ist auf dem kurz zuvor alle Benutzer- und Öffentliche-Ordner Datenbanken entfernt wurden.

Mit dem Microsoft Tool CSVDE können AD Objekte in eine Comma Separated Value File exportiert werden:

csvde -f Auswertung.csv -r (objectClass=User) -l msExchHomeServerName

In Excel kann nun diese Datei importiert werden. Man sollte sich nun die Spalte mit dem Attribut msExchHomeServerName genau anschauen. Es muss hier einen Benutzer geben, der noch den zu deinstallierenden Servernamen beinhaltet.

In meinem Fall war dies ein sehr alter Benutzer, der gelöscht werden konnte. Alternativ kann der Wert per ADSI Edit „angepasst“ werden.

Die Setup Routine konnte danach den letzten Exchange Server 2003 aus der Domäne entfernen.

 

 

Kommentar (1)

  1. Evgenij Smirnov 30. Juli 2014 um 22:16 Uhr

    …und weil die schöne neue Welt PowerShell spricht, wäre das ganze auch für alle User mit

    get-aduser -filter { msExchHomeServerName -like “*cn=OLDSERVER” } | set-aduser -Replace @{msExchHomeServerName=””}

    oder so ähnlich erledigt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.