cema.de auf

IT schafft Vorsprung

Willkommen

360° IT-Security

Es ist ein ebenso einprägsames wie vereinfachtes Gleichnis auf die Sicherheit in Unternehmen: Egal wie intensiv Security und Empfangspersonal Gäste am Haupteingang eines Gebäudes mustern – wenn der Wareneingang für jeden Fremden frei zugänglich ist, nützt alle Mühe nichts. Was es braucht ist ein Rundumschutz und Lösungen zur Synchronisation der Schutzschichten im Netzwerk.

infographik

Auf moderne IT-Infrastrukturen übertragen, greift das beschriebene Szenario aber immer noch viel zu kurz. Denn technische Trends zu Virtualisierung, Big Data, Mobility und Industrie 4.0 weichen die Unternehmensgrenzen zunehmend auf. Netzwerke beschränken sich nicht mehr nur auf abgekapselte Rechenzentren, die sich allein mit klassischen Firewalls schützen lassen. Mitarbeiter greifen vielmehr intern wie extern auf Informationen zu, geschäftliche Daten passieren die Netzwerke von Managed-Service-Providern und Cloud-Dienstleistern. Mit dem Siegeszug von Smartphone und Tablet müssen zudem immer mehr mobile Devices sicher eingebunden, geschützt und stets auf dem aktuellen Softwarestand gehalten werden.

Diese Vielschichtigen Zugriffsmöglichkeiten machen vielschichtiges Sicherheitskonzepte nötig. Neben zukunftsweisenden Technologien gehören zu einer solchen 360 Grad Security auch ganzheitliche Strategie, rechtliche Erwägungen und sensibilisierte Nutzer.

360° Security: Rundum-Schutz stärkt den Geschäftserfolg

Der ganzheitliche Security-Ansatz der CEMA unter strategischen, technischen, rechtlichen und Usability-Gesichtspunkten schützt Unternehmen vor finanziellen Risiken sowie vor Reputationsverlust. Wir bewerten die bestehenden Schutzmechanismen und erarbeiten wirksame sowie betriebswirtschaftlich sinnvolle Sicherheitskonzepte.

  • Strategisch: Wo liegen Ihre wertvollen Unternehmensdaten („Kronjuwelen“): in der Fertigung oder Anlagensteuerung, Forschung & Entwicklung oder Kundendatenbank? Welche Anwender haben darauf Zugriff?
  • Technisch: In welchen Systemen und Unternehmensprozessen bestehen Sicherheitslücken und mit welchen Lösungen lassen sich diese beseitigen?
  • Rechtlich: Wie lassen sich Datenschutzbestimmungen einhalten, etwa wenn Smartphones privat und geschäftlich genutzt werden? Ist die Risikovorsorge ausreichend, um eine Haftung im Schadensfall auszuschließen?
  • Usability: Entspricht die IT-Sicherheit den Anforderungen der Anwender hinsichtlich des Komforts und intuitiver Bedienbarkeit, damit die Maßnahmen in der Praxis auch tatsächlich greifen?

Die CEMA unterstützt Sie von der Beratung und Konzeption bis zur Realisierung von Sicherheitsarchitekturen, einschließlich der Bereitstellung von Managed IT-Security Services. Zum Leistungsumfang zählen auch Penetration-Tests sowie Compliance und Risikomanagement.

Wir sprechen „Mittelständisch“

Gemeinsam mit unseren Kunden konzipieren wir eine IT-Sicherheitslösung, die dem tatsächlichen Bedarf entspricht. Unser CEMA-Standort übergreifendes Know-how-Netz schafft kurze Wege zu Ihrem Ansprechpartner. Schwerpunkte sind die folgenden Sicherheitsbereiche:

  • Daten (u.a. Verschlüsselung; Data Loss Prevention)
  • Endgeräte (u.a. Application & Device Control, Mobile Device Management)
  • Identitäts- und Zugriffsmanagement (u.a. Multifaktor-Authentifizierung, PKI)
  • Nachrichten (u.a. Schutz vor Phishing, Malware und Social Attacks)
  • Netzwerk (u.a. VPN, Network Access Control)
  • Web (u.a. Reverse Proxy, Web Application Firewall)

Sicherheit „made in Europe“

Bei den Sicherheitsprodukten setzt die CEMA gezielt auf deutsche und europäische Anbieter. Dadurch stellen wir das Einhalten strikter Datenschutzbestimmungen sicher und blockieren den Zugriff von Nachrichtendiensten, etwa im Rahmen des Patriot Act oder durch im Produkt installierte Hintertüren.

Managed IT-Security: flexibel buchbarer Schutz, der zuverlässig funktioniert und sich betriebswirtschaftlich rechnet.

Durch Auslagern von Aufgaben an unsere ausgewiesenen Experten erhalten Sie so viel Sicherheit wie nötig ist, um Knowhow, Anwendungen und Daten zuverlässig zu schützen. Die Services werden aus dem mehrfach zertifizierten Hochsicherheitsrechenzentrum der CEMA in Deutschland erbracht. Klar definierte Security-Leistungen zu pauschalen Preisen machen die Kosten für den IT-Betrieb planbarer und ersparen teure Investitionen in Hard- und Software sowie den Aufbau von Spezialwissen.