Hyper-V Rolle im Rahmen der SCCM 2012 Tasksequenz aktivieren und konfigurieren

In meinem aktuellen SCCM 2012 Projekte stand ich vor der Aufgabe, die Hyper-V Rolle von Server 2012 im Rahmen der Tasksequenz zu aktivieren. Grundsätzlich ist das Aktiven von Rollen innerhalb der Tasksequenz kein Problem. Dieses ist zum Beispiel durch das Ausführen von Power Shell Skripten o.ä. möglich. Das Problem beim Aktivieren der Hyper-V Rolle ist jedoch, dass damit eingehend zwei Neustarts ausgeführt werden und dieses der SCCM Agent nicht verarbeiten kann und somit die Tasksequnz nicht bis zum Ende durchläuft.

Dieses Problem ist zu lösen, indem innerhalb der Tasksequenz der folgende Command Line  Befehl ausgeführt wird, bevor der SCCM Client installiert wird.

cmd /c Dism.exe /image:%OSDTargetSystemDrive%\ /Enable-Feature /FeatureName:Microsoft-Hyper-V /LogPath:%_SMSTSLogPath%\Hyper-V.log

 

hypervosd

 

Wichtig ist, dass die Variable %OSDTargetSystemDrive% genutzt wird. In früheren Artikeln wird die Variable %OSDTargetDriver% beschrieben, welche aber mit SCCM 2012 nicht mehr funktioniert.

Nach der Installation des SCCM Clients habe ich anschließend noch einige Skripte ausgeführt, welche Hyper-V konfiguriert und die ersten VMs angelegt und ebenfalls konfiguriert haben. Um dieses zu ermöglichen, war es noch notwendig, die Hyper-V Management Tools zu aktivieren…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.