Erfahrungsbericht: Valdrin Topalli

Welche Tätigkeit übst du bei CEMA aus und seit wann bist du hier?

Ich habe im Oktober 2017 als IT-Spezialist bei CEMA angefangen. Im Anschluss war ich als Senior IT-Specialist mit Fokus auf den Bereich Citrix tätig. Zum damaligen Zeitpunkt war ich der einzige Mitarbeiter am Standort, der sich auf den Bereich Citrix fokussierte. Inzwischen bin ich IT Consultant und Projektleiter und habe mir ein Citrix-Team aufgebaut.

Wie sieht ein normaler Arbeitstag bei dir aus?

„Normale“ Arbeitstage, was in meinem Falle ohne Überraschung bedeutet, beinhalten ganztägige Termine beim Kunden vor Ort oder auch vom Büro aus (remote). Hierbei geht es oftmals um technische Checks oder doings oder Problemstellungen, die zu bewerkstelligen sind. In den seltensten Fällen, kommt es „nur“ zu einer Beratung der Kunden. Hierfür ist eher der PreSales zuständig. Wir alle sind „PreSales“ 😊. Alle Spezialisten und Consultants machen das und es zeigt sich immer wieder, dass wir damit erfolgreicher sind, da wir im Kundengespräch das Momentum besser bedienen können, wenn wir als Einheit, bestehend aus Vertrieb und Technik, auftreten.

Es gibt aber auch durchaus Arbeitstage, bei denen es Notfälle beim Kunden gibt und beispielsweise dort alles stehen geblieben ist und keiner mehr arbeiten kann. Im Idealfall wird hier gemeinsam mit dem Ressourcenmanager priorisiert und die Aufgaben, welche normalerweise für diesen Tag fällig gewesen wären entweder termintechnisch oder ressourcentechnisch umgeplant.

Was gefällt dir besonders bei CEMA?

Besonders gefällt mir bei CEMA die Freiheit und Flexibilität. Im Prinzip können wir hier alles machen: Projektleitung, Teammanagement für mein Fachteam, PreSales, Beratung, Sales… Es sind hier keine Grenzen gesetzt und man kann sich wirklich frei entfalten. Dies bedeutet natürlich aber auch immer eine zunehmende Verantwortung. Weiterhin finde ich den Zusammenhalt und die gegenseitige Unterstützung der beiden Bereiche Vertrieb & Technik super!

In welchen Charakterzügen ähneln sich die Mitarbeiter bei CEMA?

Generell herrscht bei CEMA ein sehr lockerer und freundschaftlicher Umgang der sich auch abseits der Arbeit in gemeinsamen Treffen äußert. Außerdem besteht ein sehr guter Zusammenhalt zwischen den Kollegen und alle haben grundlegend dasselbe Verständnis und Ziel: Unsere Kunden glücklich machen und professionell zu arbeiten

Wenn du CEMA in drei Worten beschreiben würdest, welche wären das?

Jung, dynamisch, spezialisiert.

Hier geht es zu unserem Jobportal!