cema.de auf

IT schafft Vorsprung

Verwandeln Sie Mobilität in Produktivität mit der Microsoft Mobility Suite. Wirksamer Rundum-Schutz. Vereinfachte Verwaltung. Hybride Nutzung.

Enterprise Mobility Suite

Kaum ein Mitarbeiter, der nicht auch geschäftlich Smartphone oder Tablet nutzt. Doch die erhöhte Mobilität fordert die IT-Abteilung: Die Vielzahl von Endgeräten erschwert die Kontrolle, erhöht den Verwaltungsaufwand und gefährdet die Datensicherheit. Mit der Microsoft Mobility Suite haben Sie es in der Hand: Damit kann Ihr Unternehmen die zunehmende Mobilität für einen Produktivitätsschub nutzen, ohne teure und sicherheitsgefährdende Nebenwirkungen.

Umfassende Lösung aus einer Hand – Microsoft Enterprise Mobility Suite

  • Hybride Identitäts- und Zugriffsverwaltung mit Microsoft Azure Active Directory Premium
  • Zentrale Verwaltung von PCs und mobilen Endgeräten einschließlich Zugriffssteuerung mit Microsoft Intune
  • Richtlinienbasierte Datensicherheit in der Cloud, lokal und auf jedem Endgerät mit Microsoft Azure Rights Management
  • Präventive Abwehr von Angriffen mit Microsoft Advanced Threat Analytics

Ihre Vorteile

  • Mehr Produktivität – nahtloses und sicheres Arbeiten Ihrer Mitarbeiter über alle Gerätetypen hinweg
  • Weniger Komplexität – einheitliche IT-Umgebung mit einer einzigen Nutzeridentität für lokale und Cloud-basierte Applikationen und Dienste
  • Weniger Aufwand – Integrierte Funktionen für die zentrale Verwaltung unterschiedlichster Endgeräte
  • Hoher Datenschutz- und Sicherheit – umfassende Funktionen für die Zugriffssteuerung, Verschlüsselung und präventive Abwehr von Angriffen

Azure Active Directory Premium: Rundum-Schutz und verringerter Aufwand durch hybride Identitätsverwaltung und Self-Services

Microsoft Azure Active Directory Premium ermöglicht das gruppenbasierte Verwalten von Nutzerrechten und Bereitstellen von Anwendungen in der Cloud, wie Sie es vom lokalen Active Directory (AD) her kennen. Beide Verzeichnisdienste lassen sich synchronisieren und die Nutzeridentität zur Steuerung für die Zugriffskontrolle verwenden – egal ob für lokale oder cloudbasierte Apps oder Daten. Die Anmeldung erfolgt per Single-Sign-On. Eine optionale, mehrstufige Authentifizierung sichert den Zugriff zusätzlich ab. Azure AD stellt hierfür einfach konfigurierbare Verifizierungsfaktoren wie Telefonanruf, SMS oder Benachrichtigung zur Auswahl bereit. Bestimmte Anwendungen können Anwender über ein Self-Service-Unternehmensportal sogar selbst erledigen: beispielsweise Kennwörter zurücksetzen, Zugriff auf Anwendungen anfordern oder ihr Endgerät registrieren. Das macht sie unabhängig von Helpdesk-Zeiten und befreit die IT von Routineaufgaben.

Microsoft Intune: Zentrales Management von Endgeräten und Zugriffsrechten

Microsoft Intune erleichtert das Einhalten Ihrer Unternehmensrichtlinien auf unterschiedlichsten Endgeräten sowie bei der Nutzung mobiler Anwendungen. Denn über die Verwaltungskonsole können Sie zentral steuern, welcher Nutzer mit welchem Endgerät auf welche Unternehmensanwendungen, -daten und -ressourcen zugreifen darf. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Endgerät unter Windows, Windows Phone, iOS oder Android läuft. Compliance und Schutz bleiben immer gewahrt.

Azure Rights Management: Informationszugriffe schützen – lokal, in der Cloud, auf jedem Endgerät und durch externe Partner

Azure Rights Management Service (RMS) bündelt Verschlüsselungs-, Identitäts- und Autorisierungsrichtlinien wie Multifaktor-Authentifizierung. Dadurch schützen Sie Firmen-Apps, Dateien und E-Mails auf jedem Endgerät – auch privaten – und sogar beim Zugriff von außerhalb Ihres Unternehmensnetzes. Denn durch das Zusammenspiel zwischen Microsoft Intune und RMS können Sie jeden Zugriff detailliert und regelbasiert kontrollieren. Das funktioniert auch bei der Zusammenarbeit mit externen Partnern. Sie brauchen nur den Empfänger des Dokumentes, dessen Bearbeitungsrechte und den Bearbeitungszeitraum definieren. Ihre Firmendaten bleiben so immer geschützt

Microsoft Advanced Threat Analytics: Schaden abwenden, bevor er entsteht

Advanced Threat Analytics ist Ihr Frühwarnsystem. Denn die Lösung spürt potenzielle Angreifer auf. Dabei macht sie sich den Umstand zunutze, dass Cyber-Kriminelle ihre Ziele vor einem Angriff zunächst über einen Zeitraum hinweg ausspähen und hierbei Spuren hinterlassen oder auffällig werden. Indem Advanced Threat Analytics ständig Verhaltensmuster scannt und auswertet, erkennt die Lösung Anomalien im Verhalten und erfasst verdächtige Aktivitäten zeitnah und übersichtlich in Berichten. Dadurch sind Sie gewarnt und können rechtzeitig Abwehrmaßnahmen ergreifen.

Kontaktieren Sie jetzt den CEMA Standort in Ihrer Nähe

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden um Ihnen personalisierte Webinhalte anbieten zu können. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen