Durchführung einer Wartung bei einem Exchange 2013 DAG Member

Bei Exchange 2010 konnte mit den Powershell-Skripten „StartDagServerMaintenance.ps1“ und „StopDagServerMaintenance.ps1“ ein DAG Member Server in den Wartungsmodus gesetzt werden bzw. diesen Wartungsmodus wieder beenden. Dieser Wartungsmodus verschiebt u.a. die aktiven Maildatenbanken auf einen anderen Host und pausiert den Clusterknoten.

Diese Skripte gibt es beim Exchange 2013 leider nicht mehr. Aber auch hier kann man einen DAG Member Server in Wartung setzen, man muss nur ein paar mehr Powershell-Skripte in der Exchange-Shell in folgender Reihenfolge ausführen:

  1. Set-ServerComponentState <ServerName> -Component HubTransport -State Draining -Requester Maintenance (Startet den Ausgleich der Transportwarteschlangen)
  2. Restart-Service MSExchangeTransport (Neustart des Dienstes)
  3. Set-ServerComponentState <ServerName> -Component UMCallRouter -State Draining -Requester Maintenance (Startet den Ausgleich alle Unified Messaging Anrufe)
  4. Redirect-Message -Server <ServerName> -Target <MailboxServerFQDN> (Leitet Nachrichten um, für die die Übermittlung in den lokalen Warteschlangen noch aussteht, an den durch den Target-Parameter angegebenen Postfachserver)
  5. Suspend-ClusterNode <ServerName> (Anhalten des Clusterknoten)
  6. Set-MailboxServer <ServerName> -DatabaseCopyActivationDisabledAndMoveNow $True (verschiebt alle derzeit auf dem DAG-Mitglied gehosteten aktiven Datenbanken auf andere DAG-Mitglieder)
  7. Set-MailboxServer <ServerName> -DatabaseCopyAutoActivationPolicy Blocked (Verhindert, dass der Server active Datenbankkopien hosten kann)
  8. Set-ServerComponentState <ServerName> -Component ServerWideOffline -State Inactive -Requester Maintenance (Versetzt den Server in den Wartungsmodus)

Nun kann der Server gewartet und neugestartet werden, ohne dass die Benutzer davon beeinträchtigt werden.

Wenn alle Wartungsarbeiten erledigt sind, kann der Server wieder aus dem Wartungsmodus genommen werden. Hierzu müssen folgende Befehle in der Exchange-Shell ausgeführt werden:

  1. Set-ServerComponentState <ServerName> -Component ServerWideOffline -State Active -Requester Maintenance (Server befindet sich nicht meh rim Wartungsmodus)
  2. Set-ServerComponentState <ServerName> -Component UMCallRouter -State Active -Requester Maintenance (Zulassen, dass der Server Unified Messaging Anrufe annimmt)
  3. Resume-ClusterNode <ServerName> (Clusterknoten wird wieder fortgesetzt)
  4. Set-MailboxServer <ServerName> -DatabaseCopyActivationDisabledAndMoveNow $False (Zulassen, dass der Server wieder active Datenbanken hosten darf)
  5. Set-MailboxServer <ServerName> -DatabaseCopyAutoActivationPolicy Unrestricted (Entfernen der automatischen Aktivierungsblockierung)
  6. Set-ServerComponentState <ServerName> -Component HubTransport -State Active -Requester Maintenance (Aktivieren der Transportwarteschlange und zulassen, dass der Server Nachrichten annimmt und verteilt)
  7. Restart-Service MSExchangeTransport (Neustart des Dienstes und Fortsetzung der Transportaktivität)

Nun ist der Server wieder Teil der DAG und läuft produktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.