CEMA wächst weiter – Neuer CEMA-Standort Nürnberg im November gestartet

Im Fokus stehen Konzeption und Realisierung von IT-Infrastrukturen  in Unternehmen, eine enge und nachhaltige Kundenbindung und das Strategische IT-Consulting

Als bundesweit zehnter Standort des IT-Dienstleisters CEMA geht im November „CEMA Nürnberg“ an den Start. Damit setzt das bundesweite IT-Unternehmen seinen expansiven Wachstumskurs konsequent fort und trägt der hohen Nachfrage nach IT-Dienstleistungen in der Region Rechnung. Neben dem klassischen CEMA-Leistungsportfolio bezogen auf IT-Netzwerke und IT–Infrastrukturen in Unternehmen, zu dem auch Virtualisierungs- und Cloud-Lösungen zählen, wird fokussiert auch IT-Consulting und Strategieberatung angeboten.

Nürnberg gilt als einer der 10 großen Wirtschaftsräume in Deutschland und ist geprägt von zahlreichen mittelständischen Technologiespezialisten und Forschungseinrichtungen. Mit über 7.000 Firmen ist die Informations- und Kommunikationstechnologie-Branche die wichtigste in der Metropolregion;  Nürnberg gilt etwa als europäisches Marktforschungszentrum und nimmt auch in der Automatisierungstechnik eine Spitzenposition ein. Nürnberg ist internationaler Messe- und Kongressplatz, weitere starke Branchen sind etwa Energiewirtschaft, Metallverarbeitung und Dienstleistung.

„Ein eigener Standort hier ergänzt die Wachstumsstrategie der CEMA“, sagt Thomas Steckenborn, Vorstandsvorsitzender und Gründer der CEMA. „Neben den südlich in Deutschland gelegenen Standorten Frankfurt, Mannheim, Stuttgart und München sind wir jetzt auch vor Ort bei den Kunden im Frankenland. Und auch wenn heute zunehmend vieles virtualisiert oder aus der Cloud betrieben wird – kurze Wege und der direkte Kontakt zum Kunden sind enorme Vorteile und Erfolgsfaktoren im Projekt.“

CEMA ist in Nürnberg zunächst mit einem vierköpfigen Team vertreten, das nach dem Vorbild der anderen CEMA-Standorte kontinuierlich wachsen soll.  „Mein Fokus ist es, durch leistungsfähige Services sowie Lösungs- und Beratungskompetenz eine nachhaltige Kundenbindung aufzubauen“, sagt Gunter Mühlöder, Geschäftsführer der CEMA Nürnberg. Der gebürtige Franke ist seit fast 25 Jahren im IT-Business bei namhaften IT-Dienstleistern und Herstellern tätig und kann auf breite Erfahrung im Bereich der technologie-bezogenen Unternehmensberatung zurückgreifen. „Das Leistungsportfolio der CEMA bietet hier eine ausgezeichnete Ausgangsposition, um den stark mittelständisch geprägten Markt der Metropolregion zu bedienen.“

Dabei geht es nicht vorrangig darum, die Kunden mit stetig neuer Hard- und Software zu versorgen. Insbesondere im Bereich Business Consulting sieht Mühlöder ein großes Potential. „Der Bedarf der Unternehmen ist da! Zunehmend wichtig ist heute die Frage, wie die IT die Unternehmensprozesse effizient unterstützen kann und was die IT-Umgebung in 5-10 Jahren leisten können soll“, so Mühlöder. Hier kommen unternehmerische Fragestellungen oder auch Aspekte der Geschäftsfeldentwicklung zum Tragen. Die IT wird zum Erfolgsfaktor der Unternehmen. „Wir verstehen uns hier als Coach der Unternehmen, jetzt die Weichen richtig zu stellen. Mit dem entsprechenden technologischen Background, den die CEMA bietet.“

Eng vernetzt kann das neue Team aus Nürnberg jederzeit auf das Know-how der 215 Kollegen aus der gesamten Gruppe zurückgreifen. Denn seit der Gründung der CEMA vor mehr als 20 Jahren hat das Unternehmen sich auf IT-Netzwerke und –Infrastruktur spezialisiert und ist heute eines der führenden mittelständischen IT-Systemhäuser in Deutschland. Kunden schätzen den durchgängigen Service: Von der Beratung bis zu Realisierung und Beschaffung bietet CEMA alle Leistungen aus einer Hand an und verschafft den Kunden über die direkt eingesetzte Schnittstellenkompetenz Vorteile. Das CEMA IT Service-Center bietet zusätzlich IT-Services, Cloud- und RZ-Services, Helpdesk und 24/7 Support. Zu den technischen Kernkompetenzen zählen Client-Management, Daten-Management, Server-Management, Security & Access, Collaboration & Mobility und IT-Infrastruktur. Als erfahrener Virtualisierungsspezialist bringt CEMA wertvolle Projekterfahrung und dezidiertes Branchen-Know-how mit. Langjährige Partnerschaften verbindet die CEMA mit namhaften Herstellern wie Citrix Systems, Microsoft, HP, IBM, VMware und DataCore.

Kontakt über https://www.cema.de/standorte/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.