Neuerungen in Windows 10 praxisnah vorgestellt: Was steckt drin?

Windows 10 ist mehr als nur ein neues Betriebssystem. Es ist ein wichtiger Baustein für die digitale Transformation der Unternehmen. Mobile Enterprise, Industrie 4.0 oder Cloud sind nur einige Stichworte.

Microsoft bietet mit Windows 10 vielfältige Möglichkeiten, Prozesse und Produktivität zu optimieren, die Sicherheit zu steigern und Ressourcen zu schonen Denn die neuen Funktionen zielen auf ein einheitliches Nutzererlebnis über unterschiedlichste Endgeräte hinweg ab. IT-Abteilungen erhalten mehr Möglichkeiten und damit eine größere Flexibilität bei der Verwaltung. So können Administratoren das Einspielen von Updates oder die Verteilung von Unternehmens-Apps auf den Clientrechnern über Richtlinien steuern. Hinzu kommen deutliche Verbesserungen bei der Sicherheit, etwa im Bereich der Verschlüsselung und Authentifizierung.

Jedoch: Nicht jede Neuerung ist für jedes Unternehmen sinnvoll. Zudem gilt es beim Deployment, der Migration und Lizenzierung einiges zu beachten.

Das IT-Systemhaus CEMA bietet daher am 29. September 2015 in Berlin ein IT.speed-Update an, um über Möglichkeiten, Potentiale und Optionen zu informieren. Experten von Microsoft und CEMA stellen praxisnah und anhand von Live-Demos die wichtigsten neuen Funktionen von Windows 10 für Unternehmen vor. Im Anschluss an die Vorträge stehen die Spezialisten Rede und Antwort.

Inhalte des CEMA IT.speed-Updates Windows 10:

Windows 10 – die wichtigsten Neuerungen im Überblick
• Unterschiede zu Windows 8 Pro
• User Experience
• Neue Sicherheitsfeatures
• Windows AppStore

Deployment und Migration – alles neu mit Windows 10?
• Lizenzierung
• Windows as a Service
• Deployment
• Migration

O365 & Windows 10 – Welche Vorteile ergeben sich im Zusammenspiel?
• Neuerungen in O365
• Integration zwischen Windows 10 und O365
• Enterprise Mobility Suite

Der IT-Dienstleister CEMA ist langjähriger Microsoft Partner und verfügt über die höchsten Partner-Stati – Gold-Status – in den Kategorien „Management und Virtualization“, „Midmarket Solution Provider“, „Volume Licensing“ und „OEM“. Sie belegen die umfangreiche Praxiserfahrung der CEMA bei der Konzeptionierung und Realisierung von Microsoft-Projekten. Ein direkter, enger Kontakt zum Hersteller gewährleistet für Kunden jederzeit die aktuellsten Informationen und beste Support-Leistungen. Über das CEMA IT-Service Center werden zudem individuelle Servicepakete, z.B. Administration oder Service-Desk, zum komfortablen Einsatz von O 365 angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.