Windows Zeitserver

Microsoft verwendet für die Uhrzeitsynchronisation von Windows-Betriebssystemen den Windows-Zeitgeber-Dienst W32Time. Dieser Dienst folgt in einem Domänennetzwerk standardmäßig einer bestimmten Hierarchie. Diese Hierarchie besagt, dass zunächst der Domänencontroller mit der Betriebsmasterrolle „PDC-Emulator“ nach der Uhrzeit befragt wird, anschließend die restlichen Domänencontroller. Diese Einstellung befindet sich im folgenden Registry-Zweig:

Vincent Cloud

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close