Elastisches Speichersystem für Backup & Archiv

Herausforderung exponentieller Datenwachstum

Die GNS-Gruppe ist Spezialist für die Entsorgung hochradioaktiver Abfälle und abgebrannter Brennelemente aus Kernreaktoren, sowie für die sichere Verarbeitung, Verpackung und Lagerung der durch den Betrieb von Kernkraftwerken anfallenden schwach- und mittelradioaktiven Abfälle und Reststoffe. Diese Arbeiten müssen umfassend überwacht und bis zu 15 Jahre revisionssicher dokumentiert werden. Die bisher erfolgte Archivierung mittels Bandlaufwerken stieß an ihre Grenzen, deren Handhabung war zu kompliziert. Um dem exponentiellen Datenwachstum der kommenden Jahre gewappnet zu sein, musste eine neue Lösung eingeführt werden, die flexibel erweiterbar, auf Kostenseite aber im Rahmen bleiben musste.

Revisionssicher archivieren

„Die Menge an Daten, die wir archivieren müssen, war mit Tape auf absehbare Zeit nicht mehr mit vertretbarem Aufwand zu bewältigen.„
berichtet Daniel Schlick, Abteilungsleiter IT-Anwendungen bei der GNS Gesellschaft für Nuklear-Service mbH.

Für Daniel Schlick, zeigte sich, dass die bestehenden, Band-basierenden Archivsysteme und -prozesse mit dem Datenwachstum nicht mehr standhalten konnten. Zudem war es kompliziert und zeitintensiv, auf die archivierten Daten wieder zuzugreifen. Allein die Berechnungs- und Messdaten aus Konstruktion und Fertigung machten ungefähr 50 Terabyte Archive Exchange. In den kommenden Jahren ist mit einem konstanten, exponentiellen Wachstum der Datenmengen zu rechnen.

Konzept für ein neues modulares System

Zusammen mit uns IT-Dienstleister CEMA machte er sich daher frühzeitig Gedanken, wie das zu erwartende Szenario aussehen könnte. Markus Lechtenbrink, Senior IT-Consultant bei CEMA und als Backup- und Archivierungsspezialist zuständig für die GNS, stellte daher das Silent Brick System von FAST LTA vor. „Wir hatten insbesondere die Archivierungs- und Beauskunftungsprozesse im Blick, die mit der bisherigen Lösung für die GNS insgesamt zeit- und kostenintensiv waren. Uns war daher schnell klar, dass wir das Tape-System ablösen, trotzdem aber auf der Kostenseite vergleichbar bleiben müssen“, sagt Markus Lechtenbrink. „Das ist festplattenbasiert und trotzdem flexibel erweiterbar in einem vernünftigen preislichen Rahmen nur mit dem Silent Brick System von FAST LTA möglich“, so Lechtenbrink weiter. Auch der Support, den FAST LTA für 10 Jahren zusagt, war ein wichtiges Kriterium für GNS. Die Integration erfolgte in enger Zusammenarbeit mit den Spezialisten von FAST LTA und CEMA und dauerte effektiv nur knapp 4 Monate.

Silent Bricks überzeugen durch ihre Flexibilität

Silent Bricks überzeugen durch ihre Flexibilität „Unsere Erfahrung bei der Einführung des neuen Systems war durchweg positiv. Besonders angetan waren wir von der Erweiterbarkeit und der Modularität“, sagt Daniel Schlick. Damit können die Archivsysteme fast ohne Limit ausgebaut und flexibel genutzt werden. Die Silent Bricks gibt es als mehrfach
beschreibbarer Datenspeicher mit HDDs oder SSDs, sowie mit optionaler WORM-Versiegelung, wodurch revisionssicheres Archivieren möglich ist. Der Zugriff auf die Daten aber erfolgt so zügig, wie man es von Festplatten gewohnt ist. Nachdem die Mess- und Berechnungsdaten auf die Silent Bricks WORM archiviert wurden, folgen nun die Messdaten einer Ultraschall-Prüfanlage. Künftig sollen auch weitere  Dokumentenarchive aus dem DMS-System dort abgelegt werden. Im Ausblick sieht Daniel Schlick die Silent Bricks auch als Medienarchiv für langzeitaufzubewahrende Videodateien, da die flexible Nutzung und der Geschwindigkeitsaspekt dies möglich machen.

„Der Lösungsansatz von FAST LTA hat uns überzeugt, und der Service ist erstklassig“, freut sich Daniel Schlick. Ein weiteres künftiges Einsatzfeld sieht er durch die Einrichtung von mehreren WORM-Pools, die ebenfalls mit dem Silent Brick System möglich sind, und die eine auf mehrere Brandabschnitte verteilte, automatisch replizierte Archivierung erlauben.

 

Sie sind auch gerade auf der Suche nach einem neuen Speichersystem? Dann lassen Sie uns über Ihre Anforderungen sprechen und die passende Lösung finden!
Wir beraten Sie gerne vor Ort oder per Online-Termin!

 

Mehr über Fast LTA erfahren Sie auch unter www.fast-lta.de