SCCM 2012 – Inventarisierung von installierter Software

Beim Microsoft SCCM gibt es die Möglichkeit der Inventarisierung von installierter Software. Dieser Punkt kann unter den Einstellungen der Hardwareinventarisierung konfiguriert werden und ist standardmäßig aktiviert.

Nun habe ich einen Kunden, der sehr viele verschiedene Software Produkte einsetzt. Wenn ich nun eine Abfrage konfiguriere und mir in dieser Abfrage die Liste mit der installierten Software anzeigen lasse, reicht diese Liste nur bis zu dem Buchstaben „M“ und hört danach auf. Das ist sehr ärgerlich, es gibt aber einen Weg, wie sich alle installierten Software Produkte anzeigen lassen.

Dazu muss die Registrierung angepasst werden. Navigieren Sie zu folgendem Schlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREWow6432NodeMicrosoftConfigMgr10AdminUIQueryProcessors

Fügen Sie dort einen neuen “DWORD” Wert mit dem Namen “Valuelimit” ein. Als Wert können Sie einen hexadezimalen mit dem Maximum 20000 wählen. Bei mir hat der Wert 10000 schon gereicht, um die Liste vollständig anzeigen zu lassen.

Wichtig ist hierbei, dass dieser Wert auf jedem Computer gesetzt werden muss, der die SCCM Console installiert hat.