So funktioniert Remote Work bei der CEMA

Remote Work gewinnt in dieser Zeit immer mehr an Bedeutung. Die erweiterten Möglichkeiten von Soft- und Hardware bieten vielen Mitarbeitern auch immer größere Freiheiten, ihre privaten Lebenswünsche und ihren beruflichen Werdegang zu vereinbaren.

So haben zwei CEMA Mitarbeiter in den letzten Monaten die Chance des Remote Workings genutzt und ihre Arbeit „mit in andere Länder genommen“.

David Heiss, Spezialist bei CEMA GmbH Spezialisten für IT Services, und Tobias Lösch, Software Engineer im CEMA eProcurement Team, schildern ihre Erfahrungen jeweils in den folgenden Interviews.

David Heiss reiste vom 1. Oktober bis zum 22. Dezember 2019 mit seiner Frau und seinem Sohn durch Italien. Hier schildert er seine Erfahrungen.

Tobias Lösch flog am 11. Januar 2020 nach Chicago, um dort 3 Monate zu leben. Hier erzählt er von seinem Leben und dem Arbeiten in den USA. 

Vincent Cloud

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.