Next Generation Workplace – Next Generation Infrastructure

Mit dem Arbeitsplatz der Zukunft neue Produktivitäts- und Effizienzpotenziale entfesseln.

Der PC unter dem Schreibtisch – Das war gestern. Viele Unternehmen stehen an der Schwelle zum Arbeitsplatz der Zukunft. Für IT-Verantwortliche bedeutet dies: Jetzt die richtigen Weichen zu stellen.

Noch vor der CeBIT bietet die eintägige Fachveranstaltung IT.forum mit den Experten von CEMA, Dell, Microsoft und Sophos ein exklusives Preview. Eingeladen sind IT-Entscheider von Unternehmen, die sich einen kompakten Überblick zu den aktuellen Lösungen, mit denen sich der Next Generation Workplace verwirklichen lässt verschaffen wollen.

Next Generation Workplace: mobil, endgeräteunabhängig und überall verfügbar

Microsoft Windows 10 bietet völlig neue Funktionen für mehr Sicherheit und Produktivität sowie ein vereinfachtes Management. Das Betriebssystem läuft auf jedem Endgerät. Biometrie- und Mehrfaktorauthentifizierung schützen vor Angriffen. Die richtliniengesteuerte Verteilung von Unternehmens-Apps und die effizientere Bereitstellung und Verwaltung von Updates vereinfachen den Einsatz. Microsoft Office 365 hebt die Flexibilität und Produktivität sowie die standortunabhängige Zusammenarbeit auf eine neue Ebene. Es ist online, offline und auf fünf Endgeräten pro Nutzer verfügbar und kompatibel mit Windows 10, Android und iOS.

Die Enterprise Mobility Suite ermöglicht eine hybride Identitäts- und Zugriffsverwaltung. Per Single Sign-On greifen die Nutzer auf nahezu alle Apps und Geräte zu, lokal oder in der Cloud. Die IT steuert über ein zentrales Mobile Device- und Applikationsmanagement die Mitarbeiterzugriffe und hat somit die volle Kontrolle. Richtlinien für Verschlüsselung, Identität und Autorisierung sorgen für Datenschutz und –sicherheit.

Blog_Stöhrer_schreckxikon

Next Generation Infrastructure: dynamisch skalierbar, hochverfügbar und kostenoptimiert

Mit Microsoft Azure erhalten Unternehmen eine hochsichere und hochflexible Rechenzentrumsinfrastruktur. Sie können nach Bedarf Anwendungen, Plattformen und intelligente Storage-Lösungen als Online Service beziehen oder ihre virtuellen Server in der Cloud betreiben.

Next Generation Security: End-to-End-Sicherheit vom Smartphone bis zum Server

Sophos bietet mittelständischen Unternehmen eine ganzheitliche Security-Lösung, die bislang nur Konzernen vorbehalten war. Die wegweisende „Heartbeat“-Technologie verschmilzt Geräte (Endpoint) und Network Security. Beide Bereiche werden miteinander in einem interaktiven Security-Netzwerk synchronisiert. Durch Echtzeit-Kommunikation zwischen Endpoints und Firewall passt sich das System ständig an die aktuelle Sicherheitslage an. Zusätzlich sorgt „Kepler“ für eine vollständige Verschlüsselung aller Daten und schützt mit hocheffizienten Erkennungsverfahren vor Trojanern &Co.

Last-but-not-least bietet das CEMA IT.forum Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und zum Gespräch mit den Experten und Referenten. Das Programm wird abgerundet durch Infopoints der Referenten und einer Ausstellung der neuesten Devices von Dell und Microsoft sowie der neuen Sophos XG Firewall.

Hier können Sie sich die Vorträge des 1. IT.forums 2016 downloaden: https://www.cema.de/it-forum-nachlese/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.