Eingerichtet für sicheres mobiles Arbeiten

Der hessische Möbelriese Sommerlad hat gemeinsam mit der CEMA ein umfassendes Enterprise Mobility Management umgesetzt. Der sichere Zugriff auf Geschäftsdaten und -anwendungen per Smartphone, Tablet und USB SmartToken steigert die Prozesseffizienz und Usability.

Hier gibt es die Fakten des Projekts auf einen Blick!

Kunde

Die Sommerlad Gruppe mit Sitz in Gießen betreibt Möbelhäuser in Marburg, Fulda und Gießen und beschäftigt rund 600 Mitarbeiter. Neben einem umfangreichen Sortiment bietet Sommerlad zusätzliche Serviceleistungen wie Lieferung und Montage an.

Herausforderung

Eine einfach bedienbare Lösung zu installieren, mit der sich die Mobilgeräte von Geschäftsführung, Wohnberatern und Einkäufern vom Rechenzentrum aus verwalten und absichern lassen.

Mobile Plattformen

iOS, Android, Windows Phone

CEMA-Leistung

Beratung bei der Lösungsauswahl; Einrichten der Enterprise-Mobility-Management-Plattform (Testinstallation und Produktivumgebung); Hands-on-Training.

Lösungstechnologie

DME Dynamic Mobile Exchange mit den Funktionen DME Mobile Email & PIM, DME AppBox und G/On Virtual Access.

Nutzen

  • Verwalten und Absichern aller Mobilgeräte über eine zentrale Plattform
  • Höchste Sicherheit und Datenschutz durch Sandbox-Lösung und Funktionen wie Löschen von Geräten aus der Ferne
  • Durchsetzen von Sicherheitsstandards durch Push-Verteilung von Anwenderprofilen, Software und Konfigurationen
  • Höhere Produktivität und Anwenderzufriedenheit durch browserbasiertes Bereitstellen von Daten und Anwendungen
  • Kostengünstiger und mehrfach abgesicherter Remotezugriff auf Firmenanwendungen per USB-SmartToken

Kundenstimme

„Da die DME-Funktionen voll in die Unternehmens-IT integriert sind, können wir Mobility mit wenig Aufwand und entsprechend der Firmenrichtlinien auf einen größeren Anwenderkreis und mehr Geschäftsprozesse ausweiten.“ „Wir können kurzfristig und ohne Konfigurationsaufwand unsere Anwender im Home Office oder externe Mitarbeiter mit einem Firmen-PC oder Terminal Server verbinden – unabhängig von Endgerät und Betriebssystem.“ Manfred Hiller, Leiter IT/Organisation bei Sommerlad

Hier können Sie den ausführlichen Anwenderbericht lesen.

Anwenderbericht PDF download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.