Dell Technologies und Dell Titanium Partner CEMA schaffen Modern-IT & Modern Workplace

Dell Technologies und Dell Titanium Partner CEMA schaffen Modern-IT & Modern Workplace

Bild: rawpixel.com/stock.adobe.com

Die Art und Weise, wie wir heute und in Zukunft arbeiten, verändert sich durch die Digitalisierung und immer neue technologische Möglichkeiten rasant und von Grund auf. Das gilt für Unternehmen und Organisationen aller Größen: vom bodenständigen Kleinunternehmer über den Hidden Champion aus dem Mittelstand bis hin zu öffentlichen Verwaltungen und Konzernen. Hier sind die Teams von Dell Technologies gemeinsam mit Beratern und Dienstleistern externer IT-Systemhäuser unverzichtbare Ratgeber, wenn es um die digitale Transformation von Geschäftsprozessen und Geschäftsmodellen geht. Einer dieser Partner ist die CEMA IT-Systemhaus AG . An zehn Standorten vertreten, zählt sie mit rund 250 MitarbeiterInnen und einem dedizierten IT-Service Center zu den führenden mittelständischen IT-Systemhäusern Deutschlands.

Modern Workplace – modernes, digitales Arbeiten

Derzeit steht das Thema ganz oben auf der Agenda in Unternehmen – insbesondere aus dem Mittelstand. Diese Erfahrungen machen auch die KundenberaterInnen der CEMA tagtäglich. Was aber verstehen Kunden eigentlich unter einem Modern Workplace?

„Unsere BeraterInnen machen häufig die Erfahrung, dass vielen Unternehmen eine ganzheitliche Strategie für die Arbeitsplatzgestaltung und die Modernisierung ihrer IT-Infrastruktur fehlt. Unternehmen, die sich in Bezug auf ihre digitale Transformation noch gar keine Gedanken gemacht haben und bislang keinerlei Schritte in diese Richtung unternommen haben, sind hingegen selten. Vielmehr sind zahlreiche Firmen und Organisationen zumindest in Teilbereichen wie Cloud-Services oder Collaboration Tools bereits sehr gut aufgestellt. Während in manch anderen Bereichen aber noch deutlicher Nachholbedarf besteht. Dieses Missverhältnis führt dazu, dass Verbesserungen oftmals nicht effizient genutzt werden. Systeme und Software-Lösungen müssen schließlich gut miteinander funktionieren und sich gegenseitig ergänzen, um das volle Potenzial ausschöpfen zu können. So kommt es dazu, dass so manche IT-Administratoren aufgrund der Vielzahl an technologischen Herausforderungen den „Wald vor lauter Bäumen“ nicht mehr sehen“, erklärt Friedolin Tronicke, Vertriebsleitung CEMA Mannheim und Frankfurt.

Klare Strategien für eine umfassende Digitalisierung sind ein Muss

Für CEMA beginnt daher die Entwicklung einer Digitalisierungs-Strategie stets mit der kritischen Analyse des Ist-Zustandes der IT des Unternehmens. Eine „One-Size-Fits-All“-Lösung gibt es dabei nicht. Die Prozesse in den Unternehmen wurden nicht selten über viele Jahre entwickelt und etabliert. Das heißt: Das, was bereits vorhanden ist, muss in die Zukunft überführt werden, um keine Ausfälle und Produktivitäts-Einbrüche zu riskieren.
„Wenn wir in die Beratung eines Kunden zum Thema Modern Workplace gehen, hören wir erst einmal zu. Oft haben Unternehmen bereits eine klare Vorstellung davon, wo der Schuh drückt – und die „Wunden“ schon mit Pflastern beklebt. Wir als CEMA versorgen dabei nicht nur die Wunden. Sondern wir gehen der Ursache auf den Grund – damit der Schuh auch langfristig passt. Wichtig ist für uns zu verstehen, welche Digitalisierungs-Strategie unsere Kunden verfolgen und warum. Anhand der Zielstellung erarbeiten wir ein ganzheitliches Modern-Workplace-Konzept, das auf die Prozesse des Unternehmens abgestimmt ist und passende Lösungen bereitstellt,“ verdeutlicht Tronicke.

Bei der Auswahl der optimalen IT-Lösungen setzt die CEMA  gerne auf Dell Technologies als Technologie-Partner: „Unsere Kunden – und auch wir – schätzen die guten und umfassenden Lösungen des Anbieters. Dell Technologies erlaubt es uns, unseren Kunden komplette IT-Lösungen von Endgeräten bis hin zu umfassenden IT-Infrastrukturen und Cloud-Lösungen anzubieten – und das alles aus einer Hand.“ Wie sich die Zusammenarbeit mit Dell Technologies in der Praxis darstellt, zeigen folgende Beispiele als Referenz:

Referenzbericht Elbe-Werkstätten Hamburg: Hyperkonvergenz mit CEMA und Dell

Referenzbericht Autohaus Tesmer: Hyperkonvergenz mit CEMA und Dell

Modern Workplace – von der Definition bis zur Umsetzung

CEMA begleitet Kunden und Unternehmen nicht nur hin zu einer modernen IT, sondern hat den Modern Workplace gänzlich in den beruflichen Alltag integriert. Ob digitale Meetings, virtuelle Events oder Online-Termine – auch das IT-Systemhaus hat seinen Blick auf die Möglichkeiten der Digitalisierung erweitert und bietet Unternehmen zunehmend moderne Möglichkeiten zum persönlichen Austausch. Wie ein Modern Workplace in der Praxis aussehen kann und welche Vorteile dieser MitarbeiterInnen bietet, zeigt CEMA im folgenden Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Must-Haves für den Modern Workplace

Grundlage für eine nachhaltige Modern Workplace Strategie ist eine ganzheitliche, unternehmensweite Digitalisierungs-Strategie.

CEMA empfiehlt folgende fünf Must-Haves für den Modern Workplace

  1. Moderne IT-Ausstattung – leistungsstark, flexibel und skalierbar
  2. Flexibles Arbeiten – jederzeit, überall auf jedem Gerät
  3. Effiziente Zusammenarbeit und Kommunikation
  4. Entlastung und Zeitersparnis der Inhouse IT
  5. IT-Sicherheit auf allen Ebenen und sensibilisierte Mitarbeiter

Wie sieht Ihre ganzheitliche, unternehmensweite Digitalisierungsstrategie aus? Lassen Sie uns dazu austauschen – in einem Expertencall.
Wählen Sie einfach Ihren Wunschtermin – wir beraten Sie gerne auch Online!


CEMA Modern Workplace - der Arbeitsplatz von morgenModern Workplace

Bleiben Sie mit dem Modern Workplace von CEMA jederzeit flexibel und produktiv. Ob im Homeoffice, Meeting oder Team. Für effizientes Arbeiten, zufriedene Mitarbeiter und eine bessere Work-Life-Balance.

Nutzen Sie schon heute den Arbeitsplatz von morgen und verbinden Sie fortschrittliche IT mit moderner Arbeitsweise. Unsere IT-Spezialisten unterstützen Sie individuell, persönlich und nachhaltig.

Mehr erfahren


Webinar mit CEMA und Sophos zur IT-Sicherheit im Homeoffice am 19. Mai 2021 von 10:30 - 12:00 Uhr.

Webinar: Homeoffice – aber sicher! So geht’s!

Mobiles Arbeiten und Homeoffice sind gefragter denn je, doch damit steigen auch die verbundenen IT-Risiken.

In diesem Webinar stellen wir typische IT-Risken vor und Sie erfahren, wie Unternehmen mit der passenden IT-Security-Strategie das Homeoffice dauerhaft sicher und langfristig erfolgreich umzusetzen.

Mittwoch 19. Mai 2021
10:30 – 12:00 Uhr

Jetzt Platz sichern und kostenfrei anmelden!


Digitalevent Roadmap für die IT-ZukunftEvent: Roadmap für die IT-Zukunft

Modern Workplace und New Work gelten als zukünftige Arbeitsmodelle für einen langfristigen Geschäftserfolg. Viele Unternehmen stehen jedoch vor der Herausforderung, wo der Modern Workplace für sie beginnt und wie sie diesen strategisch umsetzen können.

Besuchen Sie uns am 28. April 2021 um 12:00 Uhr beim Digitalevent „Roadmap für die IT-Zukunft“ und erfahren Sie, wie wir mit Ihnen gemeinsam Ihre Unternehmensstrategie weiterentwickeln und Ihren Digital Workplace durch zukunftsorientierte Konzepte mit innovativen Lösungen umsetzen.

Jetzt noch schnell anmelden


Sophos Break a Hacker´s Heart – Ihr virtuelles Cybersecurity (Up)Date am 18. bis 19. Mai 2021.Webinar: Break a Hacker’s Heart

In der neuesten Ausgabe der Break a Hacker’s Heart Tour zeigt Ihnen Sophos neue Denkansätze, die Sie aus der täglichen Security-Routine herausholen und Ihnen Freiraum für Ihre IT-Security-Visionen bieten.

Deshalb ist dieses Mal u. a. Sascha Lobo dabei: Er eröffnet neue Blickwinkel auf die Digitalisierung und deren Auswirkungen auf die Gesellschaft. Denn auch die IT-Sicherheit ist mehr denn je durch Innovation und rasanten technologischen Fortschritt geprägt.

Jetzt kostenlos anmelden