CEMA AG sponsert Mannheimer Rennfahrertalent Louis Arnold

Schnell und erfolgreich: CEMA Vorstandsvorsitzender Thomas Steckenborn und Nachwuchsrennfahrer Louis Arnold

Der neue Sponsor, der auch für die „schnellste Bewerberrunde“ im CEMA Porsche GT3 RS auf der Nordschleife oder dem Hockenheimring bekannt ist, unterstützt das Nachwuchstalent bei seinem nächsten Karriereschritt. Louis Arnold, letztjähriger Sieger des ADAC Bundesendlaufs im Kartslalom und Gewinner der baden-württembergischen Meisterschaften, verfolgt ein großes Ziel: „Seitdem ich denken kann, drehen sich meine Gedanken um Rennfahrzeuge. Entsprechend früh stand mein Berufswunsch fest – professioneller Rennfahrer.“

Mit der CEMA hat Louis Arnold Racing einen starken Partner gefunden. „Sowohl die IT als auch der Rennsport erfordern oft schnelles Handeln und erlauben keine Fehler. Hinzu kommt, dass die CEMA als Ausbildungsbetrieb sehr engagiert den Nachwuchs fördert. Wir freuen uns daher sehr, dass die CEMA Louis bei seinem weiteren Werdegang unterstützt“, erklärt Thomas Arnold, Vater und Manager von Louis Arnold.

In 2019 geht es für den Rookie vor allem darum, im Wettkampf weitere Erfahrungen zu sammeln und zu lernen. Die Teilnahme am süddeutschen ADAC Kart Cup und Gaststarts bei diversen Serien wie der DAI-Trophy stehen auf dem Programm. Thomas Steckenborn, Vorstandsvorsitzender der CEMA: „Wir wünschen Louis für die Saison viel Erfolg und wenig Ausfall! Für zukünftige ‚schnellste Bewerberrunden‘ kennen wir ja dann schon einen Piloten.“

Klicken Sie hier, um E-Mails von CEMA zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.