IT-Systemhaus CEMA und Stadt Mannheim: 10.000 Euro für Startup aus der „Digitalen Wirtschaft“

  • CEMA stiftet MEXI 2018 in der Kategorie „Digitale Wirtschaft“
  • Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro
  • Teilnahmeberechtigt sind junge Unternehmen aus Mannheim
  • Preisverleihung im Rahmen des Mannheimer Wirtschaftsforums im November 2017

Das Rennen um den Mannheimer Existenzgründungspreis MEXI 2018 in der Kategorie „Digitale Wirtschaft“ ist eröffnet. Junge Unternehmen mit Sitz in Mannheim können sich noch bis Ende August 2017 bei der Wirtschafts- und Strukturförderung der Stadt Mannheim bewerben. Das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro stiftet das bundesweite IT-Systemhaus CEMA mit Sitz in Mannheim.

Förderung von Startups als wichtige Innovationstreiber

„Startups aus dem Digitalbereich sind ein wichtiger Impulsgeber für Innovationen. Sie sind häufig ein gefragter Partner für etablierte Unternehmen und der Nährboden für einen leistungsstarken Mittelstand“, sagt Thomas Steckenborn, Vorstandsvorsitzender und Gründer der CEMA. Der IT-Dienstleister, der an zehn Standorten mittelständische Unternehmen bei der digitalen Transformation unterstützt, fördert seit Jahren den IT-Nachwuchs und Startups sowohl mit Expertise und Erfahrung als auch finanziell. So engagiert sich die CEMA beispielsweise mit Kapital und Knowhow bei der Heidelberger Ameria GmbH. Gleichzeitig erweitert die CEMA das eigene Produktportfolio mit innovativen Lösungen wie Internet of Things (IoT) und Industrie 4.0 in der Praxis.

„Mit ihrem Leistungsportfolio und wirtschaftlichem Engagement ist die CEMA ein perfekter Partner für die Kategorie Digitale Wirtschaft“, sagt Matthias Henel, Berater für Existenzgründungen und öffentliche Finanzierungshilfe der Stadt Mannheim. Wie wichtig die Digitalisierung für den Wirtschaftsstandort Mannheim ist, zeigen zahlreiche von der Stadt unterstützte Initiativen wie zum Beispiel das Netzwerk „Smart Production“, an dem sich Hochschuleinrichtungen, Start-ups sowie mittelständische und Großunternehmen beteiligen.

Bewerbungsfrist bis Ende August 2017

Der MEXI im Bereich Digitale Wirtschaft wird zum zweiten Mal verliehen. Bei der letztjährigen Premiere gewann RoadAds Interactive mit dem Geschäftsmodell, Lkw als digitale Werbefläche zu nutzen. Junge Firmen aus Mannheim können sich für den MEXI 2018 bis Ende August bei der Wirtschafts- und Strukturförderung der Stadt Mannheim bewerben. Die Ausschreibung mit den Teilnahmevoraussetzungen und den Kontaktdaten findet sich auf www.gruenderverbund.info sowie auf www.mannheim.de/de/wirtschaft-entwickeln/existenzgruendung/mannheimer-existenzgruendungspreis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.