cema.de auf

IT schafft Vorsprung

Immer auf dem neuesten Stand

Willkommen im CEMA IT-Blog!

Hier gewinnen Sie schnell und unkompliziert Einblick in aktuelle IT-Themen, finden nützliche Praxis-Tipps von erfahrenen IT-Spezialisten und lesen in den Anwenderberichten zahlreiche Beschreibungen abgeschlossener Projekte der CEMA. So bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

Nutzen Sie unseren CEMA Service, um Einladungen zu unseren Events und Informationen zu neuesten Themen per E-Mail zu erhalten.

Klicken Sie hier, um E-Mails von CEMA zu erhalten

Google Chrome erfordert jetzt Subject Alternative Names

Mit dem Google Chrome Update auf Version 58 überprüft Google in Zukunft nicht mehr den Common Name des Zertifikats, sprich die Hauptdomain, sondern die Werte in dem Feld des alternativen Antragstellernamens (subjectAltName). In diesem sind alle DNS-Namen hinterlegt, die für das Zertifkat gültig sind.

Die Sitzung wird durch eine Fehlermeldung unterbrochen, wenn sich ein Zertifikat auf der Domain befindet, welches eigentlich für eine andere Domain ausgestellt ist, oder wenn der betroffene Domainname nicht in dem Feld des alternativen Antragstellernamens erscheint.

Um dieses Problem zu beheben müssen Administratoren nun neue Zertifikate ausstellen und gegebenenfalls die Konfigurationen oder Skripte anpassen.

 

Kontaktieren Sie jetzt Ihren CEMA Spezialisten

Klicken Sie hier, um E-Mails von CEMA zu erhalten

... weiterlesen

Microsoft Inspire 2017

9. bis 14. Juli – Washington D.C. – Microsoft lädt ein und 17.000 Teilnehmer von Partnern aus der ganzen Welt strömen durch die US-Hauptstadt.

Empower every person and every organization on the planet to achieve more.
Jede Person und jede Organisation auf dem Planeten zu befähigen, mehr zu erreichen.

... weiterlesen

Metropolitan Summit: „2032 – Live aus der digitalen Zukunft“

Ideen, Werkzeuge und Methoden für die erfolgreiche Digitalisierung

Transformation, Innovation und Inspiration – mit diesen drei Schwerpunkten möchte der Wissenstransfertag, der dieses Jahr als „Metropolitan Summit“ firmiert, am 26. Oktober 2017 an der SRH Hochschule Heidelberg Perspektiven und Wege für die erfolgreiche Digitalisierung aufzeigen. Denn die Chancen des digitalen Wandels gewinnbringend zu nutzen, das ist das Topthema der Business- und IT-Entscheider.

Ein Großteil der Unternehmen (rund 70 Prozent) befindet sich jedoch noch in der Übergangs- und Umsetzungsphase. Das ergab eine Studie des Mannheimer IT-Systemhauses CEMA. Die Ursachen hierfür sind vielfältig. „Ein Grund ist sicherlich, dass Unternehmen beim Ausgestalten ihrer Digitalstrategie noch keinen umfassenden Überblick haben, wie sie mithilfe von Informationstechnologie konkrete Mehrwerte oder sogar neue Geschäftsmodelle generieren können“, sagt Thomas Steckenborn, Vorstand der CEMA. Der bundesweite IT-Dienstleister und Digitalisierungspartner für mittelständische Unternehmen ist auch dieses Jahr wieder ein Hauptsponsor des Wissenstransfertags in der Metropolregion Rhein-Neckar.

... weiterlesen

Die sinkenden Kosten und der wachsende Nutzen von Desktop-Virtualisierung

Im Wettbewerb um Desktop-Virtualisierung ist der Kunde der Gewinner. Das Mooresche Gesetz und die Marktkräfte sorgen für bessere Lösungen zu niedrigeren Preisen.

Der rapide technologische Fortschritt, der vom Mooreschen Gesetz beschrieben wird, bietet IT-Unternehmen einen theoretischen Vorteil, aber erst durch den damit verbundenen Wettbewerb wird aus diesem Vorteil ein echter Mehrwert. Denn während die Anbieter um Marktanteile kämpfen, sinken die Kosten für die Komponenten einer Desktop-Virtualisierungs-Infrastruktur. Gleichzeitig entwickelt sich die Desktop-Virtualisierung rasant weiter und eröffnet neue Möglichkeiten für mehr Mobilität und Flexibilität, die die Menschen und Unternehmen zu immer größeren Leistungen antreiben. Dieser Trend ist also in doppelter Hinsicht gut für Kunden, die bessere Lösungen zu niedrigeren Preisen erhalten, und er ermöglicht es Unternehmen jeder Größe, von einem Service-basierten IT-Konzept zu profitieren.

... weiterlesen

Windows-Anwendungen mobil bereitstellen

Windows-Anwendungen mobil bereitstellen mit Citrix XenApp

Ihre Organisation hat viel in die Bereitstellung und Entwicklung von Windows-Anwendungen investiert, um jeden Aspekt Ihres Unternehmens zu unterstützen. Jetzt benötigen Sie eine einfache, effiziente Art, sie mobil bereitzustellen. Dies bedeutet, dass Herausforderungen in mehreren Bereichen angegangen werden müssen.

Entwicklung – Die riesige Anzahl an Windows-Anwendungen in Ihrer Umgebung mobil bereitzustellen wäre schon schwierig genug, wenn Sie dies für eine einzige Plattform machen müssten. Da Bring-your-own-Device (BYOD) jedoch zur Norm wird, müssen Sie die Kompatibilität für eine stetig steigende Anzahl an Endgerätetypen und mobilen Betriebssystemen gewährleisten. Um eine umfassende Produktivität zu erreichen, müssen Windows-Anwendungen so benutzerfreundlich sein wie native mobile Apps, einschließlich Touchscreen Bedienung und einer für kleine Bildschirme optimierten Benutzeroberfläche. Zudem müssen Sie sicherstellen, dass Anwendungen, die Sie in der Zukunft selbst entwickeln, vollständig mobil verfügbar sein werden und für die produktive Arbeit auf jedem Endgerät optimiert sind.

... weiterlesen

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden um Ihnen personalisierte Webinhalte anbieten zu können. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen