cema.de auf

IT schafft Vorsprung

Immer auf dem neuesten Stand

Willkommen im CEMA IT-Blog!

Hier gewinnen Sie schnell und unkompliziert Einblick in aktuelle IT-Themen, finden nützliche Praxis-Tipps von erfahrenen IT-Spezialisten und lesen in den Anwenderberichten zahlreiche Beschreibungen abgeschlossener Projekte der CEMA. So bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

Special: Sichere IT-Planung 2016 mit dem CEMA Voucher “DeCe-IT-Analyse-Package“!

Warum Unternehmen auf Cloud Computing setzen

Die Zukunft findet in der Cloud statt – darüber sind sich Experten einig. Um in Unternehmen eine moderne, zukunftsträchtige und vor allem leistungsfähige IT-Landschaft aufrechterhalten zu können, führt kein Weg an der Cloud vorbei.

Auf keinem anderen Weg lassen sich derartig hohe Standards für Sicherheit, Flexibilität und Skalierbarkeit in der IT ansetzen – zu erschwinglichen Konditionen gerade für den Mittelstand. Die Auslagerung der IT-Infrastruktur in die Cloud gehört daher auf die Agenda eines jeden Unternehmens.

... weiterlesen

Individuelle Benutzerumgebungen einfach und schnell bereitstellen

AppSense Stadt Kaufbeuren

Die Stadt Kaufbeuren hat, unterstützt durch die CEMA, die Verwaltung der Benutzerumgebung – also welche Anwendungen dem Benutzer zur Verfügung stehen, wie er darauf zugreift und was er damit tun kann – stark vereinfacht. Dank des AppSense Environment Managers lassen sich bei weniger Aufwand und Komplexität individuelle Desktopumgebungen schnell und standardisiert bereitstellen.

... weiterlesen



Digitalisierung – Empfehlungen für IT- und Business Entscheider

Dies ist ein Ausschnitt aus unserem Strategiepapier Next Generation IT – Mobility und Cloud als Kernsäulen der Digitalen Transformation. Sie können sich das ganze Papier hier downloaden.

Hinter der Digitalisierung steht immer stärker ein integraler Ansatz, der IT und Business näher verbindet. Somit ergeben sich für beide Anspruchsgruppen wesentliche Empfehlungen, die bei der Umsetzung der Digitalen Transformation beachtet werden sollten.

Empfehlungen für IT-Entscheider sind somit:

Bestandsaufnahme bestehender Architekturen: Bevor sich die IT-Abteilungen um den Aufbau der Next Generation Infrastructure kümmern können, sollten die bestehenden Systeme einer detaillierten Prüfung unterzogen werden. Wichtig ist festzustellen, inwieweit auch die bestehenden Systeme in die neue Landschaft überführt werden können, beziehungsweise welche in einem hybriden Szenario angebunden werden müssen. Ein wichtiger Gesichtspunkt in diesem Zusammenhang ist auch der Virtualisierungsgrad der bestehenden Architektur. Denn virtualisierten Umgebungen lassen sich häufig besonders gut in eine Cloud-Architektur migrieren.

... weiterlesen