Immer auf dem neuesten Stand

Willkommen im IT-CEMA Blog!

Hier gewinnen Sie schnell und unkompliziert Einblick in aktuelle IT-Themen, finden nützliche Praxis-Tipps von erfahrenen IT-Spezialisten und lesen in den Anwenderberichten zahlreiche Beschreibungen abgeschlossener Projekte der CEMA. So bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

IT-Systemhaus CEMA holt Michael Wöhrle ins Team – Neuer Executive Director für CEMA München

Zum 01. April 2014 übernahm Michael Wöhrle (51) als  neuer Executive Director den Standort München des bundesweit aufgestellten IT-Systemhauses CEMA.

Zum 01. April 2014 übernahm Michael Wöhrle (51) als
neuer Executive Director den Standort München des bundesweit aufgestellten IT-Systemhauses CEMA.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der gebürtige Stuttgarter Michael Wöhrle übernahm im April als neuer Executive Director den Standort München des bundesweit aufgestellten IT-Systemhauses CEMA. Nach abgeschlossenem Informatik- und internationalem MBA-Studium greift Wöhrle auf mehr als 20 Jahre Managementerfahrung in den Bereichen IT-Consulting, IT-Services, IT-Infrastruktur sowie Prozessgestaltung im Rechenzentrum zurück. Zuletzt verantwortete Wöhrle bei einem großen Hersteller den Geschäftsbereich „Datacenter Transformation“ für Zentral- und Osteuropa. Expertise-Schwerpunkt bilden Lösungen für komplexe Rechenzentrums- und IT-Infrastrukturen.

„Im Fokus heutiger Anforderungen an die IT stehen Flexibilität, Geschwindigkeit, Ausfallsicherheit, Security und Compliance“, so Wöhrle. „Auch gilt es, dem Druck der Anwender etwa im Bereich Mobile Device Management zu entsprechen. Vor allem den Prozessen in der IT, deren Standardisierung und Automatisierung kommt enorme Bedeutung zu, um alle Aufgaben innerhalb gegebener Budgets und vorhandener Ressourcen umsetzen zu können.“

„Das Rechenzentrum der Zukunft wird rein Software-gesteuert sein“, so Wöhrle. Alle virtualisierten Komponenten werden software-basiert gesteuert und kontrolliert. Wichtig für die Unternehmen ist es, jetzt schon die Weichen zu stellen für eine sauber ausgelegte, flexible und leistungsstarke IT-Architektur.

CEMA als hersteller- und funktional neutraler IT-Dienstleister mit einer breiten Erfahrung aus zahlreichen erfolgreich realisierten Projekten unterstützt schon jetzt Kunden bei derartigen Aufgaben. Die Weichenstellung muß die nächsten 1-3 Jahre erfolgen, will man die Vorteile der neuen Technologien gewinnbringend nutzen. „Nach überwiegender Berufstätigkeit in großen IT-Konzernen begeistert mich der offene Spirit und die schnelle Entscheidungsfähigkeit der mittelständisch geprägten CEMA“, so Wöhrle. „Menschen, die etwas bewegen wollen, die neue Technologien zum Nutzen der Kunden umsetzen wollen und das zudem noch mit der Unterstützung einer erstklassigen Partnerlandschaft“- das sind erstklassige Voraussetzungen für ein solides Wachstum und erfolgreiche Kundenprojekte.

Kontakt über http://www.cema.de/muenchen/

... weiterlesen

XenApp und XenDesktop 7.6 veröffentlicht

Seit dem 30.09.2014 stehen XenApp und XenDesktop 7.6 auf der Citrix Homepage zum Download bereit.

Das Update bringt neben zahlreiche Verbesserungen in vielen Bereichen, einige Features welche vor allem Anwender von XenApp seit XenDesktop 7 vermisst haben dürften:

... weiterlesen

Anwenderbericht

Zentrale Bereitstellung einer CAD-Umgebung bei MAGNA International

Mehr Dynamik fürs Geschäft

Das international tätige Unternehmen entwickelt an mehreren Standorten einzelne Komponenten sowie komplette Modullösungen für neue Fahrzeuggenerationen. Es hat mit Hilfe der CEMA bereits Server und Speicher virtualisiert und dadurch die IT-Infrastruktur weitgehend konsolidiert.

... weiterlesen

Exchange Server Index lastet Server sehr stark aus

Ich hatte vor kurzem bei einer Kundensituation das Phänomen, dass der Search Index auf einem DAG Member die gesamte CPU Last für mehrere Stunden ausgelastete. Die eingesetzte Version von Exchange war 2010 SP3 ohne Rollup Patch. Da alle Datenbanken vor kurzem einem Index Reorg durchlaufen hatten stellte sich mir die Frage warum dieses Problem nach wie vor auftrat.

... weiterlesen

Prozessautomatisierung in der IT

Chancen und Risiken bei der Automatisierung des IT-Lifecycles

Zunehmende Komplexität und knappe Budgets haben ein Thema verstärkt in den Fokus gerückt, das den IT-Verantwortlichen schon lange unter den Nägeln brennt: das automatisierte Rechenzentrum. Das IT.Forum der CEMA AG zeigt Potenziale und Perspektiven auf.

... weiterlesen